Hide & Seek im Hotel Atlantis (by Giardino), Zürich

Ein tolles Restaurant mit herrlicher Aussicht über Zürich

Wer mich kennt, weiss dass ich nicht ein grosser Fan von Hotelküche resp. -restaurants bin. Trotzdem haben wir uns am 26. Dezember dazu entschlossen im Restaurant Hide & Seek Hotel Atlantis (by Giardino) zu dritt, den Geburtstag meiner Frau zu feiern. Da wir nach einem Restaurant suchten, dass in der Nähe liegt, etwas feierlich ist und vor allem am 26. Dezember offen hat, sind wir auf das „Hide & Seek“ gekommen. Das Hotel kennen wir von sommerlichen Apéro’s draussen in der phantastischen Lounge mit herrlicher Aussicht über Zürich.

Das positive Erlebnis nahm schon bei der Reservation mit einer überaus freundlichen Dame seinen Anfang. So wurde ich nicht nur nach speziellen Wünschen gefragt, sondern auch nach allfälligen Unverträglichkeiten – ich hatte den Eindruck dass man sich hier um mich und meine Gäste kümmern wird. Bravo! Das war grosses Kino.

Im Hotel angekommen, machten wir vom Vallet-Parking Gebrauch, da alle Aussenparkplätze schon besetzt waren. Auch dieser kurze Moment hat der aufmerksame Mitarbeiter genutzt, um uns freundlich und mit einem Lächeln zu begrüssen (شكرا).

Wir wurden im Restaurant „Hide & Seek“ sofort in Empfang genommen, und an unseren Tisch begleitet, welcher zu meiner Freude auch nur für 3 Personen gedeckt war (da erlebe ich selbst in sehr guten Restaurants oft, dass man einfach an einen x-beliebigen 4er Tisch geführt wird und dann ein Gedeck wieder abgetragen werden muss) – well done.

Die junge und sehr freundliche Serviceangestellte hat sich bei uns mit Ihrem Namen vorgestellt und hat uns die 3 Tablets (iPad) mit der Speisekarte überreicht. Ich bin zwar sehr aufgeschlossen, wenn es um elektronische Gadgets geht, kann aber beim besten Willen nicht verstehen weshalb hier Tablets eingesetzt werden. Es war nicht möglich die einzelnen Gerichte anzuklicken, um zusätzliche Informationen abzurufen auch war es nicht möglich direkt eine Bestellung einzugeben – weshalb also diese Dinger bei einem gemütlichen Dinner einsetzen?

Da wir aber durch den überaus freundlichen Empfang und das schöne Ambiente sehr gut gelaunt waren, hat uns die iPad Sache auch nicht weiter gestört.

Nach dem Apéro und dem Küchengruss (Milken mit Trüffelschaum) haben wir die herrlichen Vorspeisen genossen. Dabei konnten uns die verschiedenen Geschmackskombinationen voll und ganz überzeugen.

Die Hauptgänge waren ebenfalls von tadelloser Qualität und entsprachen unseren hohen Erwartungen.

Die Auswahl an Vorspeisen und Hauptgerichten ist zwar nicht besonders gross die Gerichte sind jedoch handwerklich tadellos zubereitet und sehr schön angerichtet. Ganz gut gefallen hat uns die Möglichkeit, kleinere Portionen zu bestellen – obschon wir davon keinen Gebrauch machten.

Zum Dessert haben wir dann Tarte Tatin bestellt, welche uns sehr gut schmeckte, obschon sie unsere Erwartung nicht erfüllte – die Tarte war kalt und nicht caramelisiert.

Die selbst gemachten Truffes, welche zum Kaffee gereicht wurden waren himmlisch.

Fazit: Das Restaurant vermochte uns zu begeistern und meine Frau konnte ihren Geburtstag mit diesem Nachtessen gebührend abschliessen. Preislich hat man hier genau die richtige Balance gefunden.

Wir freuen uns schon heute auf unseren nächsten Besuch – dann werden wir auch den schönen Spa-Bereich „dipiù“ noch erkunden.

Restaurant Hide and Seek
Atlantis by Giardino
Döltschiweg 234
8055 Zürich
Telefon: +41 44 456 55 44
www.atlantisbygiardino.ch

Kommentar verfassen